Bürgermeister steigt auf die Leiter: Ab sofort freie Fahrt über die Waldnaab

Bürgermeister steigt auf die Leiter: Ab sofort freie Fahrt über die Waldnaab (ab) Erst im März war Spatenstich für die Erneuerung der Brücke über die Waldnaab. Am Freitag wurde das Bauwerk bereits in Betrieb genommen. Eine gute Nachricht für alle Autofahrer, denn Naabdemenreuth kann dadurch wieder direkt angesteuert werden. Drei Bürgermeister, Stadträte, Bauleiter Wolfgang Kraus (Dritter von links) vom Planungsbüro für Hoch- und Tiefbau Windischeschenbach und Vertreter der Baufirma Strabag aus Roding ka
Lokales
Windischeschenbach
13.07.2015
1
0
Erst im März war Spatenstich für die Erneuerung der Brücke über die Waldnaab. Am Freitag wurde das Bauwerk bereits in Betrieb genommen. Eine gute Nachricht für alle Autofahrer, denn Naabdemenreuth kann dadurch wieder direkt angesteuert werden. Drei Bürgermeister, Stadträte, Bauleiter Wolfgang Kraus (Dritter von links) vom Planungsbüro für Hoch- und Tiefbau Windischeschenbach und Vertreter der Baufirma Strabag aus Roding kamen zum offiziellen Akt. In luftiger Höhe durchschnitt Bürgermeister Karlheinz Budnik mutig die Absperrung und gab die Brücke für den Verkehr frei. Er freute sich, dass die Bauarbeiten so zügig über die Bühne gingen. "Die Brücke über die Waldnaab war in die Jahre gekommen und entsprach nicht mehr dem Sicherheitsstandard", begründete er den kompletten Neubau. Dank sagte Budnik Bauleiter Kraus und der Baufirma für die gute Zusammenarbeit. Der Neubau blieb im Kostenrahmen, 380 000 Euro sind dafür fällig. Kraus erläuterte, dass 270 Kubikmeter Beton und 28 Tonnen Betonstahl verbaut sind. 450 Kubikmeter umfasste der Erdaushub. Die Brücke trägt 60 Tonnen, ist 5 Meter breit und hat eine Stützweite von 15 Metern. Bild: ab
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.