Bürgermeister und Telekom-Vertreter geben Startschuss
Bernstein per Buzzer ins Turbonetz

Lokales
Windischeschenbach
04.05.2015
4
0
Die Telekom dreht den Datenturbo auf und versorgt ab sofort Bernstein mit schnellem Internet bis zu 50 Mbit/s. Noch bis Anfang Juni müssen allerdings Dietersdorf, Gleißenthal und das Gewerbegebiet in Neuhaus warten. Dann gehören auch sie zu den Schnellsten.

Mit dem Drücken des roten Knopfes, dem Buzzer, setzten Christoph Bernik von der Telekom und Bürgermeister Karlheinz Budnik, das Netz in Gang. Erleichtert zeigte sich auch der Geschäftsleiter der Stadt, Wolfgang Walberer, der das Verfahren begleitet hatte: "Was lange währt, wird endlich gut", stellte er fest.

"Damit gehört Windischeschenbach zu den schnellsten Internet-Kommunen in Deutschland", betonte Christoph Bernik von der Telekom. Jedes Jahr investiere die Telekom bis zu drei Milliarden Euro in den Breitbandausbau. "Und wenn wir aus eigener Kraft den Ausbau nicht stemmen können, gehen wir eine Kooperation mit den Kommunen ein, wie hier in Windischeschenbach."

Wer einen DSL-Anschluss bei der Telekom hat, muss seinen Tarif ändern, um die höheren Internetgeschwindigkeiten nützen zu können.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.