"Echte Botschafter"

Lokales
Windischeschenbach
30.03.2015
8
0

Ein Verein kann auch noch nach 90-jährigem Bestehen sportlich und gesellschaftlich aktiv sein. Den Beweis dafür liefern die Feuerschützen.

Die Berichte, die Schützenmeister Herbert Trautner und Sportleiter Gerhard Krapf vorlegten, machten deutlich: Die Feuerschützengesellschaft trifft auch mit 90 ins Schwarze. In der Jahreshauptversammlung sprach Trautner von zahlreichen Veranstaltungen, Sportereignissen und Arbeitseinsätzen. Sein Dank galt allen, die sich für den Verein eingesetzt haben, besonders auch den Wirtsleuten Lotte und Georg Schieder.

Mehrere Meistertitel

Sportleiter Gerhard Krapf erwähnte zahlreiche Vereinsmeisterschaften und überregionale Wettkämpfe. Hervorgehoben wurde dabei vor allem Thomas Wildgans, der sich gleich zweimal den "Deutschen Meistertitel" holte, einmal mit dem Hochleistungsgewehr und einmal mit dem Präzisionsgewehr 7mm. Einen weiteren Meistertitel holte sich Georg Rahn mit dem Matchsportgewehr KK. Wie der Schützenmeister informierte, wurden im Berichtszeitraum von Vereinsmitgliedern über 1200 Büro- und Standaufsichtsstunden geleistet.

Schatzmeisterin Manuela Bromber berichtete von Neuanschaffungen, unter anderem zwei Kleinkalibergewehre für die Jugend, sowie ein Tresor. Der Schützenmeister zeichnete Harald Frech und Gerhard Friedl für ihre 25-jährige Zugehörigkeit mit der Silbernen Ehrennadel aus. Für 40 Jahre wurden Thomas Stich und Herbert Trautner geehrt, für 50 Jahre Treue Werner Bauer, Peter Brünnig und Alfons Franz.

Ehrungen nahm auch die Stadt vor. An verdiente Mitglieder überreichte zweiter Bürgermeister Erich Sperber die Stadtplakette und eine Urkunde. Das waren: Andre Holub, Patrick Mierzowski, Klaus Brunner, Jürgen Landgraf, Thomas Wildgans, Edgar Wettinger, Herbert Trautner, Serhan Karakuzu, Josef Linder und Georg Rahn. Nachgereicht wird die Auszeichnung an Thomas Bromber, Felix Brunner, Marco Hösel, Alois Hermann, Thomas Kleeberg, Gerhard Krapf und Josef Garban.

Sperber bezeichnete die Schützen als "echte Botschafter", die bei zahlreichen Wettkämpfen den Namen der Stadt weit über ihre Grenzen tragen.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.