Einen Feldahorn zum 100. Geburtstag

Einen Feldahorn zum 100. Geburtstag (ab) Der Katholische Frauenbund, Zweigverein Windischeschenbach, feierte seinen 100. Geburtstag. Anlass für zahlreiche Gratulanten, dem Jubelverein für die nächsten Hundert Jahre Glück und Segen zu wünschen. Und diesen Wunsch bekräftigten zahlreiche Redner auch noch mit einem phantasievollen Geburtstagsgeschenk, das künftig an das große Ereignis erinnern wird. Stellvertretend für den Pfarrgemeinderat überreichte dessen Sprecher Winfrid Hecht beim Festakt an die Frauen
Lokales
Windischeschenbach
02.05.2015
1
0
Der Katholische Frauenbund, Zweigverein Windischeschenbach, feierte seinen 100. Geburtstag. Anlass für zahlreiche Gratulanten, dem Jubelverein für die nächsten Hundert Jahre Glück und Segen zu wünschen. Und diesen Wunsch bekräftigten zahlreiche Redner auch noch mit einem phantasievollen Geburtstagsgeschenk, das künftig an das große Ereignis erinnern wird. Stellvertretend für den Pfarrgemeinderat überreichte dessen Sprecher Winfrid Hecht beim Festakt an die Frauenbund-Vorsitzende Helene Kraus als Jubiläumsgeschenk einen Feldahorn. Inzwischen hat der "Baum des Jahres" im Pfarrhof seinen Platz bekommen. Pfarrgemeinderatssprecher Winfried Hecht, Kirchenpfleger Bertwin Fleck, Pfarrer Hubert Bartel und die Vorsitzende des Frauenbundes, Helene Kraus, die kräftig mit anpackte, brachten das Geburtstagsgeschenk in die Erde. Bild: ab
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.