Evelyn Faltenbacher gewinnt den Vorentscheid zum Vorlese-Wettbewerb - Thomas Gruber Nachrücker
"Wilde Hühner" bringen den Sieg

Vor allem die Geschichte von den "Wilden Hühnern", die Evelyn Faltenbacher (sitzend, Mitte) prima vorbereitet und vorgetragen hatte, überzeugte die Jury, bestehend aus Klassenlehrerin Gertrud Schraml, Elternbeiratsvorsitzender Anke Neumann und Schulsekretärin Martina Dobner (hinten, von links). Aber auch an die vier weiteren Teilnehmer beim Vorlesewettbewerb vergab Förderlehrerin Elisabeth Koch (hinten, rechts) einen Buchpreis. Bild: mlb
Lokales
Windischeschenbach
11.12.2014
4
0
(mlb) Im Februar geht es für Evelyn Faltenbacher in die nächste Runde beim Vorlesewettbewerb. Durch ihren Sieg im Vorentscheid am Montag in der Mittelschule sicherte sich die Sechstklässlerin den Einzug in den Kreisentscheid in Pressath. Als Vertreterin aus Windischeschenbach wird sie im Februar gegen die Gewinner der weiteren Mittel- und Realschulen sowie der Gymnasien antreten.

Eine Jury aus Klassenlehrerin Gertrud Schraml, Elternbeiratsvorsitzender Anke Neumann sowie Schulsekretärin Martina Dobner wählte die Schülerin zur besten Vorleserin ihres Jahrgangs. Dabei bewerteten die Fachleute anhand eines bekannten und eines unbekannten Textes die Flüssigkeit, das Tempo und die Betonung. Zugleich flossen aber auch Interpretation und die Auswahl des bekannten Textes in die Bewertung ein. Evelyn meisterte dies an einer Geschichte über die "Wilden Hühner" von Cornelia Funke mit Bravour.

Insgesamt zeigte sich die Jury zufrieden mit den Leistungen aller fünf Kandidaten. Erfreut nahmen diese am Ende ihre Buchpreise entgegen. Thomas Gruber fungiert dank seines zweiten Platzes als Nachrücker für den Kreisentscheid.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11033)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.