Frauenbund feiert Fasching: Sketche und Musik zum Frühstück
Lachen mit vollem Magen

Lokales
Windischeschenbach
30.01.2015
6
0
Das Frauenfrühstück im Pfarrheim stand ganz im Zeichen des Faschings. Frauenbund-Vorsitzende Helene Kraus hatte sich als Clown verkleidet und begrüßte die Gäste in Reimform. Bei all dem närrischen Treiben kam das Tischgebet nicht wie sonst üblich vor dem Essen, sondern erst, nachdem man mit dem reichhaltigen Angebot, das als Besonderheit Begrüßungssekt, Schmalzgebäck und Mini-Kuchen im Waffelbecher bereithielt, gesättigt war.

"Lieber Gott, du weißt Bescheid. Wer Hunger hat, hat keine Zeit", meinte die Vorsitzende. "Magen voll und Teller leer, dank ich dir halt hinterher." Inge Schieder führte durch das Programm und gab etliche Witze zum Besten, Brunhilde Eckert sorgte für die musikalische Unterhaltung. Prächtig amüsierten sich die Besucherinnen bei den Sketchen. Rosi Sammet und Angela Übelacker waren als "Ratschkathln" unterwegs und unterhielten sich über allerlei Leute und Neuigkeiten. So hat die eine beim Arztbesuch dem Doktor zu ihrem furchtbar anzusehenden Nabel erklärt: "Das kommt davon, wenn man 20 Jahre die Fahne vom Frauenbund trägt." Und die andere hat sich mächtig über ihren Mann geärgert, der angekündigt hatte, ihr was Schönes für den Hals zu kaufen, statt der erhofften Kette aber ein Stück Seife anschleppte.

Monika Mark und Karin Weidner sorgten weiter für viele Lacher: Eine Bäuerin kreuzt in der Arztpraxis auf und wird vom Doktor aufgefordert, sich auszuziehen. Als sie nach jedem Kleidungsstück Einwände erheben will, wird dieser ungeduldig und besteht energisch darauf, sie möge sich endlich auszuziehen. Erst als die Patientin in Unterwäsche vor ihm steht, stellt sich heraus: "Herr Doktor, mir fehlt nichts, ich wollte nur nachfragen, ob Sie in diesem Jahr wieder ihre Kartoffeln von uns nehmen".

Die 80 Frauen waren sich einig, dass das kulinarische Angebot und das Unterhaltungsprogramm die Höchst-Punktzahl verdienten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.