Fröhliches Oktoberfest im Seniorenheim

Fröhliches Oktoberfest im Seniorenheim (ab) "Die Hände zum Himmel, und lasst uns fröhlich sein." Heimbewohner und Gäste kamen dieser Aufforderung gerne nach. Im schön geschmückten Saal des AWO-Seniorenheims feierten sie ein Oktoberfest, das Klaus Putzer mit zünftiger Musik begleitete. Einige tanzten auch. Maria Sonnberger, zuständig für den sozialen Bereich, hatte für Stimmung ebenso gesorgt wie für das leibliche Wohl. Mit "mehreren Schlägen" hatte Einrichtungsleiter Ralf Selch das Zoiglfass angezapft,
Lokales
Windischeschenbach
16.10.2014
10
0
"Die Hände zum Himmel, und lasst uns fröhlich sein." Heimbewohner und Gäste kamen dieser Aufforderung gerne nach. Im schön geschmückten Saal des AWO-Seniorenheims feierten sie ein Oktoberfest, das Klaus Putzer mit zünftiger Musik begleitete. Einige tanzten auch. Maria Sonnberger, zuständig für den sozialen Bereich, hatte für Stimmung ebenso gesorgt wie für das leibliche Wohl. Mit "mehreren Schlägen" hatte Einrichtungsleiter Ralf Selch das Zoiglfass angezapft, das Georg Forster gestiftet hatte. Im nächsten Jahr sollen es weniger Schläge werden, versicherte der Heimleiter. Begleitet von Trinksprüchen, Witzen und lustigen Anektoden ließen sich alle den Zoigl schmecken. Mit einem Oktoberfest-Menü, bestehend aus Kartoffelsalat und Leberkäs, ging das Fest zu Ende. Bild: ab
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.