Geo-Zentrum in Naabdemenreuth erwartet Hunderte von Besuchern zur Mineralienbörse
Funkelnde Stückchen Ewigkeit

Lokales
Windischeschenbach
21.02.2015
5
0
Das Geo-Zentrum an der KTB veranstaltet die 16. Mineralienbörse am Sonntag, 1. März, von 10 bis 17 Uhr. Erstaunlich viele Menschen haben sich die Leidenschaft für das Aufheben und Sammeln schöner Dinge seit der Kindheit erhalten. Manch einer trägt einen Glücksstein mit sich herum. Andere heben einen Stein als Erinnerung an einen schönen Urlaub auf oder die edleren Steine als Wertanlage. Echten Sammlern geht es aber vor allem um die Spannung beim Suchen im Steinbruch, in Bergwerksstollen oder im Hochgebirge. Neben ihrer Ästhetik haben die Minerale oft einen echten wirtschaftlichen Wert, da sie die Träger unserer Rohstoffe sind. Fossilien dagegen sind geeignet, der Wissenschaft klar zu machen, wie sich das Leben auf der Erde entwickelt hat und wie alt die Gesteine sind. Zahlreiche Sammler aus dem nordöstlichen Bayern stellen auf der Sammlerbörse am tiefsten Forschungsbohrloch der Welt ihre Preziosen aus. Sie bieten ihre Stücke zum Kauf oder Tausch an und freuen sich auf fachlichen Austausch. Die Jüngeren können an einem Gewinnspiel teilnehmen. Zur Stärkung stehen Kaffee und Kuchen bereit. Der Eintritt kostet drei Euro für Erwachsene und einen Euro für Kinder.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.