Gut gekleidet ins neue Jahr

Lokales
Windischeschenbach
14.02.2015
1
0

Auf ein erfolgreiches Jahr blickten die Windischeschenbacher Pfadfinder in der Stammesversammlung zurück. Die beiden Vorsitzenden Amelie Hecht und Florian Sperber zogen Bilanz.

Nicht nur die wöchentlichen Gruppenstunden in den einzelnen Altersstufen waren gefüllt mit Spiel und Spaß, sondern auch bei den Aktionen war viel geboten.

Tolle Momente erlebten die Wölflinge beim Krippenspiel. Die Jungpfadfinder ließen es sich bei Schokofondue oder selbstgebackenen Waffeln gut gehen und hatten Spaß beim Völkerballspielen. Für die Pfadfinderstufe war die Renovierung eines alten Mopeds der Höhepunkt. Die Roverrunde stieg langsam in die Leiterrunde ein.

Neben dem Rückblick wurde das neue Jahr geplant: Neben den alljährlichen Aktionen, wie Emmauswanderung, Johannisfeuer und Stammesfahrt, ist das Zeltlager in der zweiten Augustwoche das Highlight. Im November fahren die Pfadfinder für ein Wochenende auf eine Hütte. Zum ersten Mal wollen die Leiter im September in Südtirol wandern.

"Danke an alle, die sich ehrenamtlich Woche für Woche engagieren und tatkräftig unsere Aktionen unterstützen", sprachen die beiden Stammesvorsitzenden ihren Leitern ein Lob aus.

An zwei Terminen hatten die Mitglieder Gelegenheit, neue Pullover, T-Shirts und Tops zu probieren und zu bestellen. Wie im Schlussverkauf herrschte zeitweise regelrechtes Chaos, da jeder nach seiner Größe suchte. Die Shirts werden mit dem Windischeschenbacher Logo und je nach Wunsch mit dem Namen der Kinder und Leiter bedruckt.

Nicht nur stammeseigene Shirts konnten an den Terminen erworben werden. Auch neue Pfadfinderkluften wurden im Rüsthaus, dem Pfadfindershop, bestellt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.