Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen beim Unterstützerverein der Ministranten
Neuer Wind bei den Römern XII

Lokales
Windischeschenbach
04.04.2015
6
0
Wer bei Römern nur an Asterix und Obelix denkt, irrt sich. Die Römer XII ist der Unterstützungsverein der Ministranten in Windischeschenbach. In der Jahreshauptversammlung wählten die Mitglieder Martin Hermann und Tanja Sperber an die Spitze.

75 Mitglieder

Für die rund 100 Ministranten werden von den Gruppenleitern wöchentlich Gruppenstunden gehalten. Bei Aktionen rund ums Ministrantenleben, Festen und Feiern helfen ihnen die Römer XII. In der Pfarrei ist der Verein am Pfarrfest aktiv. Legendär ist bereits das Weinfest mit Wildschwein. Weitere Aktionen im letzten Jahr waren eine Fahrt in den Hochseilgarten und zum Ritteressen. Höhepunkt war der Bibellesemarathon: Hierbei wurde in Tag- und Nachtschichten die Bibel von Genesis bis Offenbarung am Stück durchgelesen. Organisiert wurde das Großaufgebot von den Römern XII.

Seit dem Gründungsjahr 2009 führte Reinhard List als Vorsitzender den Verein. Er blickte zurück auf eine erfolgreiche Zeit, meinte aber, dass ein Verein nur durch Erneuerung lebt. Damit in Zukunft eine engere Zusammenarbeit zwischen Römern und Ministranten gelingt, wurde ein Ministrant aus den eigenen Reihen favorisiert. Herrmann wurde demzufolge als direkte Verbindung in den Vorstand gewählt.

Für das Amt des Kassenprüfers konnte Christine Birkner gewonnen werden. Kassenprüfer sind Markus Hampl und Marianne List. Schriftführerin ist Angelika Landgraf. Ein Motivationsschub sind unter anderem die vielen Neuanmeldungen für den Unterstützungsverein, der nun in etwa 75 Mitglieder hat.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.