Jennifer und Hannes

"Ein Hoch auf uns". Das neue Prinzenpaar Jennifer I. und Hannes I. bereitet sich mit einem Schluck Sekt auf die Proklamation vor. Bild: ab
Lokales
Windischeschenbach
08.11.2014
48
0

21 närrische Zeitgenossen saßen im April 1983 im "Oberpfälzer Hof" beisammen und diskutierten über Organisationsstrukturen. Nach langer und heißer Debatte kam man zu dem Ergebnis: "Ein Faschingsverein muss her."

Und somit endete die seinerzeitige Sitzung nicht als "Aprilscherz", sondern vielmehr als Geschenk, von dem sich inzwischen über drei Jahrzehnte lang die Windischeschenbacher ebenso begeistern lassen wie viele Gäste. Die "Narrhalla Stadt Windischeschenbach" prägt bis heute die fünfte Jahreszeit.

Freitag, 14. November

Ein Glanzpunkt ist immer das Prinzenpaar, das die Stadt und den Verein repräsentiert, und das alljährlich voller Elan das Zepter schwingt. Für die bevorstehende Session stehen die neuen Regenten schon Gewehr bei Fuß und fiebern der Proklamation entgegen.

Lange müssen sie nicht mehr warten. Das 32. Prinzenpaar kommt am Freitag, 14. November, offiziell zu Amt und Würden. Die Regenten sind seit vielen Jahren aktive Mitglieder. Prinzessin Jennifer I. (Helgert), 24 Jahre jung, kommt aus Krummennaab, Prinz Hannes I. (Kriechenbauer/28) ist Störnsteiner. Bereits mit neun Jahren hat Jennifer als Gardetänzerin bei der Faschingsgesellschaft begonnen. "Ich war schon von klein auf begeisterte Faschingsanhängerin", unterstreicht die künftige Prinzessin, die im Berufsleben Heilerziehungspflegerin in Königstein ist. "Mein großes Ziel war schon immer, einmal Prinzessin zu sein. Auf dieses Ziel habe ich hingearbeitet, und jetzt stehe ich in den Startlöchern".

Ein Faible für die Narrhalla hat auch Prinz Hannes I. Der Elektrokonstrukteur hat als Gardetänzer einschlägige Erfahrungen gesammelt. "Als Jennifer bei mir angefragt hat, ob ich ihr Prinz werden möchte, habe ich sofort ja gesagt." Bei einem Gläschen Sekt unterstreichen Jennifer und Hannes: "Wir wollen dafür sorgen, dass es eine Saison wird, die mitreißt und begeistert."

"Bezaubernde Saison"

Begeistert vom neuen Prinzenpaar ist auch Vorsitzender Dominik Neitz. "Wir freuen uns, dass sich das 32. Prinzenpaar spontan dazu entschlossen hat, das Amt zu übernehmen. Ich bin mir sicher, dass es eine bezaubernde Saison werden wird.

Zur Proklamation am Freitag, 14. November, trifft sich die "Faschingsgesellschaft Narrhalla" um 18.30 Uhr am Stachus zum Marsch auf das Rathaus. Im Sitzungssaal folgt die Vorstellung der Beteiligten. Gleichzeitig wird das noch amtierende Prinzenpaar Elena I. und Alexander I. verabschiedet. Anschließend wird zum Pfarrheim marschiert, wo gebührend gefeiert wird. Die Bevölkerung ist zu diesem Spektakel eingeladen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.