Kerzenbastelteam gibt Einnahmen sinnvoll aus
Gotteslob eingehüllt

Die Kerzenbastler (von links) Manuela Fütterer, Elisabeth Mauerer, Dagmar Zahn und Heike Kurz haben den Erlös ihrer Arbeit sinnvoll ausgegeben. Bild: wrt
Lokales
Windischeschenbach
25.11.2015
14
0
Kreativität und Einfallsreichtum zeigen sich in den Ergebnissen ihrer Arbeiten: das Kerzen-Bastelteam der Pfarrei St. Emmeram stellt seit einigen Jahren Osterkerzen her.

2007 hat sich die Frauengruppe zusammengefunden, die ein Händchen für das Arbeiten mit Wachs und einen großen Vorrat an guten Ideen hat. Die Kerzen verkaufen sich gut, es gibt einen festen Kundenstamm, der sich aus dem Sortiment bedient. Was die Damen einnehmen, soll der Pfarrei zugute kommen. Mit dem Erlös der letzten drei Jahre beschlossen die fünf Damen - nach Absprache mit den Verantwortlichen - Einbände für die neuen Gebetbücher anzuschaffen. Die transparenten Hüllen sorgen dafür, dass das Gotteslob länger ansehnlich bleibt. Mit Unterstützung der Ministranten haben die Frauen 300 Gebetbücher für St. Emmeram, Gleißenthal und Püllersreuth ein schützendes Outfit verpasst.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.