Kinderhaus wächst

Der Rohbau des neuen Kinderhauses steht. Ab nächster Woche werden die Fenster eingebaut. Bild: mic
Lokales
Windischeschenbach
24.10.2015
3
0

"Es läuft nach Plan", freut sich Geschäftsleiter Wolfgang Walberer. Auch Mirco Bertl vom Architekturbüro Juretzka ist begeistert: "Wir sind da, wo wir sein wollen."

Der Rohbau des neuen Kinderhauses steht. "Die Firma Steininger aus Neunburg vom Wald ist fast punktgenau fertiggeworden", lobt Bertl. Die Firma Sperber brachte in den vergangenen Tagen die Dachabdeckungen und die Oberlichter an. Ab Montag werden die Fenster eingebaut. Danach geht's im Sanitärbereich, mit der Heizung und der Elektroinstalation weiter.

Der Kindergarten soll an die Fernwärmeleitung der Schule angeschlossen werden. Um die Außenbeleuchtung kümmert sich demnächst die Firma Hartung, die die Straßenlaternen Richtung Mehrzweckhalle montiert. Auch im Winter sollen die Arbeiten nicht ruhen. "In der nächsten Stadtratssitzung werden wir weitere Aufträge vergeben", verspricht Walberer. Das Gremium stimmt darüber ab, wer sich um die Spenglerarbeiten, den Innen- und Außenputz sowie um Trockenbau und Estrich kümmern wird. Auch über die künftige Innenausstattung des Kindergartens machen sich die Verantwortlichen bereits Gedanken. Schon in der kommenden Woche besprechen Kindergartenleitung, das Architekturbüro Juretzka sowie Vertreter der Stadt die Einzelheiten. Dabei geht es auch um die Ausgestaltung der Küchen sowie um die Einbaumöbel. Des weiteren wird geprüft, ob und welche Einrichtungsgegenstände des alten Kindergartens übernommen werden können.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.