Klaus Putzer hat beim Sommerfest für alle Damen ein eigenes Lied parat

Klaus Putzer hat beim Sommerfest für alle Damen ein eigenes Lied parat (wrt) Alles richtig gemacht hatten die Leiterin der Seniorengemeinschaft St. Emmeram, Franziska Michl, und ihr Team für das Programm des Sommerfestes. Zur Begrüßung gab es alkoholfreien Holundercocktail. Alleinunterhalter Klaus Putzer aus Neusorg-Weihermühle sorgte mit dem Akkordeon für Stimmung. Ein Rundgesang und humorvolle Texte brachten ständige Abwechslung. Putzer ging durch die Reihen, hatte für nahezu alle Damen ein einsc
Lokales
Windischeschenbach
29.08.2015
37
0
Alles richtig gemacht hatten die Leiterin der Seniorengemeinschaft St. Emmeram, Franziska Michl, und ihr Team für das Programm des Sommerfestes. Zur Begrüßung gab es alkoholfreien Holundercocktail. Alleinunterhalter Klaus Putzer aus Neusorg-Weihermühle sorgte mit dem Akkordeon für Stimmung. Ein Rundgesang und humorvolle Texte brachten ständige Abwechslung. Putzer ging durch die Reihen, hatte für nahezu alle Damen ein einschlägiges Lied zum Vornamen und auch für jede Situation und jedes Gesprächsthema "aus dem Handgelenk" ein passendes Stückl. Ob Klara, Maria, Barbara oder Hits aus der Jugend der Zuhörerinnen. Vor Michl ging er auf die Knie, um sie anzusingen. Mit Hausmusikantin Brunhilde Eckert bildetet er spontan ein Gstanzl-Duo, das unsinnig-hintersinnige Strophen zum besten gab. Pater Sylvester, der Pfarrer Hubert Bartel im Urlaub vertritt, erklärte, dass sein Vorname Panipitchai "Maria Schnee" bedeute. Bei der folgenden Wunschkonzert-Runde des Musikanten kam jeder zum Zug. Für Gemeindereferent Helmut Nürnberger intonierte Putzer "Tief im Frankenland". Nach Kaffee und Kuchen servierte das Team Bratwürstl vom Grill und als Dessert Eis. Bild: wrt
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.