Kontakt halten

Kontaktbeamter Klaus Lang stellte sich der Frauen-Union vor. Bild: ab
Lokales
Windischeschenbach
01.12.2015
6
0

"Wer beunruhigt ist und gerne etwas melden möchte, sollte das tun." Diesen Appell richtete Polizeioberkommissar Klaus Lang an die Frauen-Union.

Lang ist Kontaktbeamter für die Stadt und erzählte über seine Aufgaben bei einem Informationsabend der Frauen-Union im Gasthof "Weißer Schwan".

Das Interesse war groß. Die Frauen löcherten den Beamten buchstäblich mit Fragen. "Ich bin 51 Jahre alt, verheiratet und habe drei Kinder. Ich habe mir die Entscheidung, mich um diesen Posten zu bewerben, nicht leichtgemacht. Ausschlaggebend war schließlich der Wunsch nach einer guten Zusammenarbeit mit der Bevölkerung", bekannte der Polizist. Lang appellierte an die Bürger, den Kontakt zur Polizei zu suchen, vor allem bei Einbrüchen. "Wer beunruhigt ist und etwas melden möchte, sollte das tun." Man soll es Einbrechern nicht leicht machen. Mit einigen wenigen Sicherheitsregeln könne man vorbeugen.

Verständnis für Forderung

Ein weiteres Thema war die Situation der Flüchtlinge in der Stadt. "Die Kriminalität ist nicht angestiegen", betonte Lang. Angeregt diskutierten die Frauen die Parksituation auf dem Neuhauser Marktplatz und in den angrenzenden Straßen. Es müsse konsequent gehandelt werden, denn das Problem werde immer schlimmer, klagten die Zuhörerinnen.

Lang zeigte Verständnis, auch für die Forderung, hartnäckige Falschparker abzuschleppen, wies aber auf die Verhältnismäßigkeit der Mittel hin. Als besonderes Anliegen bezeichnete Lang die Jugend. "Wir müssen alles versuchen, um sie stark zu machen." Der Polizist rief die Teilnehmer auf, sich vertrauensvoll an ihn zu wenden. Sie könnten sich sicher sein, dass er die Anliegen ernst nehme. "Mein Bemühen ist es, die oft vorhandene Barriere zur Polizei abzubauen."
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.