"Mordskerl" hilft Flüchtlingen

"Mordskerl" hilft Flüchtlingen (ab) "Der Mordskerl" hieß das Theaterstück, mit dem die Laienspielschar 2014 die Bühne am Schafferhof mit Leben erfüllt hatten. Nachdem die Nachfrage immer noch groß war, entschlossen sich die Akteure, den "Mordskerl" ein fünftes Mal auf die Bühne zu holen. Die Schauspieler waren sich einig, die Einnahmen aus dieser Aufführung für einen guten Zweck zu spenden. Landrat Andreas Meier durfte sich über einen Scheck in Höhe von 700 Euro freuen, den der Vorsitzende der Laienspi
Lokales
Windischeschenbach
09.04.2015
0
0
"Der Mordskerl" hieß das Theaterstück, mit dem die Laienspielschar 2014 die Bühne am Schafferhof mit Leben erfüllt hatten. Nachdem die Nachfrage immer noch groß war, entschlossen sich die Akteure, den "Mordskerl" ein fünftes Mal auf die Bühne zu holen. Die Schauspieler waren sich einig, die Einnahmen aus dieser Aufführung für einen guten Zweck zu spenden. Landrat Andreas Meier durfte sich über einen Scheck in Höhe von 700 Euro freuen, den der Vorsitzende der Laienspielschar, Bertwin Fleck, zusammen mit Gudrun und Karlheinz Budnik überreichte. Der Landkreischef freute sich, dass sich Bürger immer wieder in den Dienst der guten Sache stellen. Er versprach, dass das Geld Flüchtlingen und Asylsuchenden im Landkreis zugute kommen werde. Bild: ab
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.