Narren tanzen bald wieder los

Lokales
Windischeschenbach
11.05.2015
0
0

Geschäftsführer Markus Haderer war nicht zu überhören, als er darauf hinwies, dass die Narrhalla im nächsten Jahr 33. Geburtstag feiert. "Das ist ein Anlass, etwas auf die Beine zu stellen, um das Ereignis entsprechend zu würdigen und zu feiern."

Traurig stimmte Vorsitzenden Dominik Neitz der mäßige Besuch der Jahreshauptversammlung im "Oberpfälzer Hof". Schließlich zählt die Faschingsgesellschaft knapp 300 Mitglieder, von denen 80 aktiv sind. "Die Organisation des Vereins ist jedoch hervorragend", sagte er.

Die Reihe von Veranstaltungen, die der Vorsitzende in seinem Rückblick erwähnte, war lang. Höhepunkte waren die Proklamation und der Inthronisationsball sowie der Künstlerball und das Treffen der Prinzenpaare.

Stadtrat und Jugendvertreter Stephan Minnich zeigte sich erfreut über das rege Vereinsleben. "Dazu braucht man viele Köpfe, die sich aktiv beteiligen und mitarbeiten. Diesen Aktiven gilt der Dank der Stadt und gleichzeitig der Wunsch auf noch viele erfolgreiche Jahre." Von einem äußerst erfolgreichen Jahr sprach Geschäftsführer Haderer. "Trotz der geringeren Anzahl an offiziellen Vorstandssitzungen ist die Produktivität des Vereins gestiegen." Haderer nannte die Anschaffung von Bekleidung für den Verein, die Umstellung des Versicherungswesens, Ausflüge nach Geiselwind und Salzburg, die Organisation des G-8-Treffens in Windischeschenbach, zahlreiche Terminfestlegungen und vieles mehr.

Der Geschäftsführer sprach auch eine ganze Reihe von Veranstaltungen in der nächsten Saison an. Die Proklamation steigt am 13. November und der Inthronisationsball am 9. Januar. "Die Narrhalla braucht auch noch ein Prinzenpaar", sagte er zur aktuellen Suche nach neuen Hoheiten.

Über die Auftritte der Kinder-, Jugend- und Prinzengarde informierte Trainerin Conny Kaiser. Einstudiert werde jeweils ein Garde- und ein Showtanz. Bereits am Samstag, 16. Mai, steht um 10 Uhr in der Mehrzweckhalle für die Kinder- und Jugendgarde ein Schnuppertraining an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.