Ortsverschönerungsverein Gleißenthal ehrt langjährige Mitglieder - Vor 30 Jahren gegründet
Adolf Bösl folgt Sandra Fütterer

Lokales
Windischeschenbach
18.04.2015
29
0
Die Gleißenthaler haben eine intakte Dorfgemeinschaft. Im April 1985 gründete sie im ehemaligen Gasthaus Birner den Ortsverschönerungsverein. Seitdem haben sie Gleißenthal gemeinsam herausgeputzt. Höhepunkte in den vergangenen Jahren waren die Einweihung der Marienkirche und des Dorfplatzes am 12. Juli 1992, und die 850-Jahrfeier am 23. und 24. Juni 2001. Beide Ereignisse wurden jeweils mit einem großen Dorffest gefeiert.

Mit einem Rückblick auf 30 Jahre Ortsverschönerungsverein Gleißenthal eröffnete Vorsitzende Sandra Fütterer im "Weißen Schwan" die Jahreshauptversammlung. Sie erinnerte an zahlreiche Blumenschmuckwettbewerbe, wobei der zweite Platz beim Wettbewerb auf Kreisebene "Unser Dorf soll schöner werden" besonders erfreute. Die Vorsitzende nutzte die Versammlung für einen Dank an alle, die ihre Freizeit geopfert und sich für das Dorf eingesetzt haben.

136 Arbeitsstunden und 33 Maschinenstunden hatten die Helfer 2014 für die Pflege des Dorfes aufgewendet. "Wir haben einen Osterbrunnen geschmückt und einen Maibaum aufgestellt", sagte sie. Für die Kinder hatte der Verein ein Muttertagsbasteln organisiert. Die Vorsitzende hieß besonders die Neumitglieder Barbara Weidner und Monika Kaufmann willkommen. Dem Verein gehören nun 53 Mitglieder hat.

Einstimmig gingen die Neuwahlen über die Bühne. Vorsitzender Adolf Bösl, Stellvertreterin Sandra Fütterer, Schriftführerin Claudia Giehl, Kassier Otmar Wabra. Revisoren sind Josef Hecht und Rudi Herrmann, Beisitzer Josef Mark, Gabi Hecht und Thomas Wilhelm.

"Es war Supersache, vor 30 Jahren den Ortsverschönerungsverein zu gründen", betonte zweiter Bürgermeister Erich Sperber. "Macht so weiter zum Wohle des Dorfes und der Stadt." Vorsitzender Adolf Bösl ergänzte: "Wir wollen zusammenlangen, den Zusammenhalt pflegen und auch etwas für die Jugend tun."
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.