OWV-Wanderer genießen Schönheit des Waldnaabtals
Heimat im Blick

Lokales
Windischeschenbach
13.01.2015
1
0
Milde Temperaturen und nicht allzu viel Schnee begleiteten die Mitglieder des Oberpfälzer Waldvereins (OWV) bei der traditionellen Winterwanderung ins Waldnaabtal. Der attraktive Weg führte diesmal - ausgehend vom Stadtbrunnen in der Kleiau - über das von Heinrich Windschiegl 2008 errichtete Granit-Tor zum Waldnaabtal an Johannisthal und Waldfrieden vorbei zur Gletschermühle.

Auch Alt-Neuhaus und Schwallohe waren dank der beiden routinierten Wanderführer Ludwig Schön und Matthias Neumann bald erreicht. Bereits unterwegs genossen die vielen hochmotivierten Heimatfreunde die wunderbare Sicht auf das eingefrorene Wasserrad bei der Blockhütte. Ein Blick, der in Erinnerung bleibt.

In der Hütte selbst genossen die Wanderer ein gemeinsames Mittagessen bevor sie sich auf den Heimweg machten. Bei einer flüssigen Stärkung auf dem Wanderparkplatz bei Ödwalpersreuth wünschte zweiter Vorsitzender Bernhard Riebl allen Wanderfreunden ein glückliches und gesundes neues Jahr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.