Pfarrer segnet Motorräder

Lokales
Windischeschenbach
06.08.2015
0
0
Die Idee kam von Helene Kraus, der Vorsitzenden des Katholischen Frauenbundes. "Es ist an der Zeit für einen Motorradgottesdienst", meinte sie. Dass sie richtig lag, zeigte sich am Sonntag im Pfarrhof. Biker aus nah und fern waren gekommen. In der Predigt ging Pfarrer Hubert Bartel auf das Evangelium ein, das von der Speisung der 5000 handelt. "Ein Zeichen, dass Gott die Menschen liebt."

Der Geistliche forderte dazu auf, "nicht loszulassen und nicht nur auf sich selbst zu schauen". Gerade im Straßenverkehr sei es wichtig, auf andere zu schauen, damit ein Miteinander Wirklichkeit werden könne. "Das Wunder der Gemeinschaft wird aber erst dann wirklich, wenn wir in einer Gemeinschaft aufeinander schauen." Zum Schluss segnete der Pfarrer die Motorräder und alles, was sonst noch auf Rädern in den Pfarrhof gekommen war. Mit festlichem Gesang begleitete der Chor "Bella Voce" unter Leitung von Chorregent Helmut Wolf die Messe.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.