Raiffeisenbank gibt 3750 Euro als "Christkindl" an sieben Institutionen

Raiffeisenbank gibt 3750 Euro als "Christkindl" an sieben Institutionen (ab) Eitel Sonnenschein herrschte am Donnerstag in der Raiffeisenbank. Während sich Geschäftsstellenleiter Karlheinz Raps freute, schon mal vorab das Christkind spielen zu dürfen, gefiel den Vertretern von insgesamt sieben Vereinen und Institutionen sehr, was ihnen das Christkind mitgebracht hatte. Und das war wieder ein ansehnlicher Geldbetrag, mit dem die Bank alljährlich zum Weihnachtsfest die Kindergärten, die Feuerwehr, die Sch
Lokales
Windischeschenbach
15.12.2014
0
0
Eitel Sonnenschein herrschte am Donnerstag in der Raiffeisenbank. Während sich Geschäftsstellenleiter Karlheinz Raps freute, schon mal vorab das Christkind spielen zu dürfen, gefiel den Vertretern von insgesamt sieben Vereinen und Institutionen sehr, was ihnen das Christkind mitgebracht hatte. Und das war wieder ein ansehnlicher Geldbetrag, mit dem die Bank alljährlich zum Weihnachtsfest die Kindergärten, die Feuerwehr, die Schule sowie eine Reihe von Vereinen, unterstützt. Insgesamt hatte der Raiffeisenbank-Chef 3750 Euro im Gepäck. "Die Raiffeisenbank steht zur Region und unterstützt auch in Zukunft die "Hilfe zur Selbsthilfe", betonte Raps. Bild: ab
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401138)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.