Rosenkranz und Krankensalbung

Lokales
Windischeschenbach
31.10.2014
0
0
Die Seniorengemeinschaft St. Emmeram, die sich bei ihren Treffen immer am Kirchenjahr orientiert, befasste sich intensiv mit dem Thema Rosenkranz. Leiterin Franziska Michl hatte mit Marien-Ikone, Rose, Rosenkranz und Kerzen eine optische Mitte dazu gestaltet. Zu den Geheimnissen des freudenreichen Rosenkranzes wurden Meditationstexte vorgetragen. So ging es um "empfangen und offen sein" bei "Den du, o Jungfrau vom Heiligen Geist empfangen hast". Tragen und wachsen lassen ("Den du, o Jungfrau zu Elisabeth getragen hast), geboren werden - zum Leben kommen sowie hingeben - aufopfern - loslassen waren weitere Stationen, bis es beim fünften und letzten Geheimnis um Wiederfinden - sich beschenken lassen, ging. Nach den passenden Bibelstellen wurde der Bezug zu Situationen im eigenen Leben hergestellt und eine Fürbitte gesprochen. Gemeinsam begaben sich die Teilnehmer danach zum Gottesdienst mit Krankensalbung in die Pfarrkirche St. Emmeram.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.