Rudi Schneider zeigt auf der Matte Angriff, Wurf und Hebeltechnik

Rudi Schneider zeigt auf der Matte Angriff, Wurf und Hebeltechnik Nicht nur vom ATSV, sondern auch aus Forchheim, Wiesau, Ebnath, Tirschenreuth und Kemnath waren die 30 Teilnehmer zum Aikido-Sektionslehrgang nach Windischeschenbach gekommen. Ferdinand Schraml (3. Dan), stellvertretender Sektionsleiter für Nordbayern, freute sich, dass Rudi Schneider (6. Dan) aus Forchheim, Prüfer im Bundesverband der Aikido-Lehrer und Fachtrainer für Aikido, die Leitung des Kurses übernommen hat. Zwei Trainingseinheiten
Lokales
Windischeschenbach
06.03.2015
17
0
Nicht nur vom ATSV, sondern auch aus Forchheim, Wiesau, Ebnath, Tirschenreuth und Kemnath waren die 30 Teilnehmer zum Aikido-Sektionslehrgang nach Windischeschenbach gekommen. Ferdinand Schraml (3. Dan), stellvertretender Sektionsleiter für Nordbayern, freute sich, dass Rudi Schneider (6. Dan) aus Forchheim, Prüfer im Bundesverband der Aikido-Lehrer und Fachtrainer für Aikido, die Leitung des Kurses übernommen hat. Zwei Trainingseinheiten zu je zwei Stunden absolvierte die Gruppe. Schneider vermittelte die richtige Haltung, Atmung und die Bewegung aus dem Körperzentrum heraus. Geübt wurde das Annehmen von Angriffen mit geradem Schlag, die in verschiedene Würfe und Hebeltechniken umzuleiten waren. Auch galt es, Angriffe abzuwehren, mit denen versucht wird, in den Rücken des Verteidigers zu gelangen. Es waren Übende aller Grade vertreten. Die jüngsten Teilnehmer waren knapp 18, die ältesten deutlich über 50 Jahre alt. Jugendlicher Enthusiasmus und abgeklärte Erfahrung bildeten eine gute Mischung auf der Matte. Nach der Pause stellte Schneider in der zweiten Einheit Abwehrtechniken vor. Dazu gehörte auch die Abwehr mit dem Jo, einem hölzernen Kampfstock, mit dem der Partner heftig zu Fall gebracht werden kann. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.