Thomas Weiß neuer Chef

Lokales
Windischeschenbach
28.03.2015
110
0

Die CSU Bernstein stellt nicht nur den Bürgermeister. Sie hat nun auch einen neuen Vorsitzenden.

Karlheinz Budnik war 16 Jahre an der Spitze des Ortsverbands. Weil er aber inzwischen an der Stadtspitze steht, machte er den Posten frei. Er müsse sich voll und ganz auf sein Amt im Rathaus konzentrieren.

Bei den Neuwahlen übernahm Thomas Weiß den Vorsitz. Stellvertreter sind Bernhard Beer und Norbert Kraus, Schriftführer Martin Schiener und Schatzmeister Christian Schiener. Die Kasse prüfen Johannes Schedl und Markus Weiß. Als Beisitzern fungieren Karlheinz Budnik, Claus Schmid, Lorenz Amschl, Hans Senft und Helmut Hecht. Delegierte zur Kreisversammlung sind Thomas Weiß und Karlheinz Budnik.

"Ich weiß um die großen Fußstapfen, die mir mein Vorgänger hinterlassen hat und bitte deshalb um Unterstützung", sagte Weiß. Budnik erinnerte an die Erfolge der CSU bei den Kommunalwahlen. Andreas Meier fuhr über 60 Prozent als Landrat ein und er 70 Prozent als Bürgermeister. Für die gute Zusammenarbeit in der Vergangenheit innerhalb der CSU dankte Budnik besonders Landrat Meier und dessen Vorgänger Simon Wittmann sowie seinen Stadtratskollegen. Für die Arbeit, die Budnik in den vergangenen Jahren für den Ortsverband Bernstein geleistet hat, dankten Hans Senft und Bernhard Beer. Zum Schluss ergriff das neueste Mitglied des Ortsverbandes, Dr. Karl Walter Perzl, das Wort. Er machte darauf aufmerksam, dass die Zufahrt zur Autobahnraststätte auf 50 Kilometer pro Stunde beschränkt sei, dass sie aber teilweise als Rennstrecke benutzt werde. Der Bürgermeister will sich darum kümmern.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.