Wasserwacht Windischeschenbach ehrt Gründungsmitglieder - Ortsverein besteht seit 50 Jahren
Dank an die Männer der ersten Stunde

Vorsitzende Christina Bäumler (vorne, von links) zeichnete die Gründungsmitglieder Horst Schellkopf, Josef Fleck, Robert Weiß und Bertwin Fleck aus. Dritter Bürgermeister Thomas Wilhelm (hinten, links) und Seniorenbeauftragter Josef Söllner (hinten, Zweiter von links) gratulierten. Bild: hfz
Lokales
Windischeschenbach
12.11.2014
12
0
"In 50 Jahren hat sich viel verändert", blickte Christina Bäumler, Vorsitzende der Wasserwacht Windischeschenbach, zurück. "Aber wir können stolz sein, diese erfolgreich gemeistert zu haben." Bei der Jubiläumsfeier zeichnete die Ortsgruppe einige Gründungsmitglieder aus.

In den Anfangsjahren leistete die Wasserwacht Dienst am Plößberger Weiher, später betreute sie das Lehrschwimmbecken an der Windischeschenbacher Schule. Als vor 30 Jahren das Freibad eröffnete, half sie bei der Beckenaufsicht und leistete Erste Hilfe.

Auch bei Einsätzen war die Wasserwacht stets dabei und versucht dieses Engagement aufrecht zu erhalten. Dass auch das Gesellschaftliche eine Rolle spielte, zeigten zahlreichen Feste und Ausflüge.

"Wir hoffen weiterhin auf Zuwachs durch neue Mitglieder und weitere 50 Jahre gemäß dem Motto Spaß am Sport und Freude am Helfen", schloss Bäumler ihren Rückblick. Dritter Bürgermeister Thomas Wilhelm hofft weiter auf das Engagement der Ortsgruppe. "Es wäre schön, wenn es die Wasserwacht schaffen würde, Schwimmkurse im Freibad abzuhalten." Nach der Ehrung der Gründungsmitglieder Bertwin Fleck, Josef Fleck, Horst Schellkopf und Robert Weiß ging der offizielle Teil mit einem dreifachen "Patsch-Nass" zu Ende. Im Anschluss folgte ein gemütliches Beisammensein, bei dem die Mitglieder alte Bilder ansahen und in Erinnerungen schwelgten.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.