Weltgebetstag mit dem Impuls "Begreift ihr meine Liebe?"
Frauen berichten von Problemen

Lokales
Windischeschenbach
11.03.2015
0
0
Am ersten Freitag im März feiern Frauen weltweit konfessionsübergreifend den Gebetstag. Vorbereitet wird der Gottesdienst von Frauen aus wechselnden Ländern, die ihre Heimat vorstellen, Probleme und Sorgen schildern. Diesmal war unter dem Thema "Begreift ihr meine Liebe" der Blick auf die Bahamas gerichtet.

Der Katholische Frauenbund Windischeschenbach war gemäß dem turnusmäßigen Wechsel mit den Frauenbund-Organisationen in Neuhaus und Wurz sowie der evangelischen Gemeinde mit der Organisation an der Reihe. Farbige Fußabdrücke führten die Besucherinnen ins katholische Pfarrheim, wo sich die Gäste um die mit Symbolen gestaltete Mitte versammelten.

Abwechselnd wurden Texte vorgetragen, die im Namen der vielen Eilande der Inselgruppe wie Bimini, Abaco oder Exuma aktuelle Anliegen aufgriffen und in den Lobpreis Gottes einstimmten. Die Lesung aus dem Johannes-Evangelium handelte vom Treffen Jesu mit seinen Jüngern, bei dem er ihnen die Füße wusch.

Auf die verschiedenen Notlagen des Landes ging man in den Fürbitten ein. Einige Teilnehmerinnen thematisierten Probleme wie Armut, häusliche Gewalt, Brustkrebs HIV und Aids. Sie wiesen auch auf Schwierigkeiten von Migranten sowie Jugendlichen ohne Mutter hin.

Gemeinsam beteten und sangen die Besucher zur Gitarrenbegleitung von Schwester Rosalinda. Mit dem, Ergebnis der Kollekte werden Frauen- und Mädchenprojekte unterstützt. Nicht umsonst hat sich die Bewegung das Motto "informiert beten - betend handeln" zum Ziel gesetzt.

Frauenbund-Vorsitzende Helene Kraus dankte allen Besucherinnen und der überschaubaren Zahl männlicher Gäste, die natürlich auch eingeladen sind, sowie allen an der Vorbereitung Beteiligten. Für den geselligen Teil der Zusammenkunft hatte das Team des Windischeschenbacher Frauenbundes ein Büfett mit karibischen Köstlichkeiten vorbereitet.

Nudelsalat, Möhrensuppe oder Eintopf bekamen mit exotischen Früchten und Gewürzen wie Ananas, Kokosmilch, Koriander oder Kreuzkümmel eine ganz besondere Note. Mit Mangocreme und verschiedenen Kuchen hatten die Organisatoren auch an die Liebhaber von Süßem gedacht.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.