Zitherklang und Gesang

Lokales
Windischeschenbach
24.12.2014
3
0

Festlich gedeckte Tische, brennende Kerzen und stimmungsvoller Gesang, begleitet von Zithermusik: Das Seniorenheim der Arbeiterwohlfahrt hatte zur Weihnachtsfeier eingeladen.

Bewohner, Personal, der Pflegedienst und zahlreiche Gäste verbrachten im Speisesaal ein paar schöne Stunden. Ein besonderes Dankeschön richtete Leiter Ralf Selch an das "tolle Heimpersonal, das tagein und tagaus immer da ist". Pfarrer Franz Reich bezeichnete die Adventszeit als gute Einstimmung und Vorbereitung auf Weihnachten, "auf das große Fest für uns".

Bürgermeister Karlheinz Budnik nutzte die Gelegenheit für einen Dank an all jene, denen das Wohl der Senioren am Herzen liegt. "Dieser Beruf unterscheidet sich deutlich von anderen. Denn er ist nicht nur Beruf, sondern Berufung." Die stellvertretende AWO-Bezirksvorsitzende Hilde Zebisch betonte: "Der Bezirksverband schätzt Ihre Arbeit und die liebevolle Betreuung das ganze Jahr über, Sie sind die Engel auf Erden."

Zu Kaffee und Plätzchen, für die Hauswirtschaftsleiter Markus Gesierich gesorgt hatte, unterhielt der "Eschawecka Dreigesang" mit Christa Wolf, Marianne Bauer und Marille Schäffler mit weihnachtlichen Weisen. Begleitet wurden sie von Michaela Gaach auf der Zither.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.