Badminton
Derbysieg für ATSV

Sport
Windischeschenbach
02.11.2016
10
0

Die Badminton-Spieler des ATSV legen gegen Weiden und Regensburg furiose Siege hin und können bereits jetzt dem weiteren Saisonverlauf gelassen entgegenblicken. Zum Lokalderby empfing das ATSV-Team den Rivalen von TB Weiden. Konzentriert gingen beide Herrendoppel in die Felder und nach starker Leistung waren beide siegreich.

Bereits eine Vorentscheidung verpasste des Damendoppel Behaghl/Bäumler, das denkbar knapp in drei Sätzen unterlag. Deutliche Siege des 1. und 2. Herreneinzels schraubten des Ergebnis auf 4:1. Nachdem sowohl das Dameneinzel als auch das Mixed den Sieg auf dem Schläger hatten, aber knapp verloren, wurde es nochmal spannend. Martin Käck im 3. Herreneinzel schaffte aber den Sieg zum 5:3 Erfolg.

Gegen Post/Süd Regensburg wollte man zumindest ein Remis und ein überragendes 1. Herrendoppel machte mit einem klaren Erfolg die Führung perfekt. Das Damendoppel machte es diesmal besser und verbuchte einen klaren Zweisatz-Erfolg. Obwohl das 2. Herrendoppel eine unnötige Niederlage kassierte, lag der ATSV im Soll.

Eine starke Natalie Behaghl im Dameneinzel und ein überragender Matthias Käck im 1. Herreneinzel stellten das Ergebnis auf 4:1 . Den Deckel drauf machte erneut Martin Käck im 2. Herreneinzel. Die Niederlagen des Mixed und des 3. Herreneinzels waren beim 5:3-Sieg nur noch Ergebniskosmetik. Mit 9:3 Punkten spielt das Team seine beste Saison und dürfte bereits jetzt alle Abstiegssorgen los sein .

Die 2. Mannschaft musste zu den beiden Meisterschaftsfavoriten Bodenwöhr und Wolfstein. Obwohl erneut einige knappe Sätze erkämpft wurden, war man relativ chancenlos. Mit zwei klaren 0:8-Niederlagen ging es wieder nach Hause..
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.