Feuerschützen erfolgreich
Gut gezielt auf Bezirksebene

Schützenmeister Felix Brunner überreichte Urkunden an Jürgen Landgraf, Marco Hösel, Thomas Fröschl, Manuela Bromber, Herbert Trautner, Andre Holub, Thomas Wildgans, Irmgard Knöbl, Klaus Brunner, Georg Rahn, Thomas Kleeberg und Erwin Erwin (von links). Bild: adj
Sport
Windischeschenbach
10.05.2016
27
0

Mit guten Leistungen warteten die Mitglieder der Feuerschützengesellschaft bei den Bezirksmeisterschaften auf. Für die Besten gab es Urkunden.

Schützenmeister Felix Brunner freute sich besonders freute er sich über das gute Abschneiden der drei Jugendlichen. Erstmals haben mit Heike Bräu und Irmgard Knöbl zwei Damen der FSG an den Bezirksmeisterschaften teilgenommen. Der Erfolg kann sich sehen lassen. Bräu belegte mit der Pistole Magnum bis 357 den ersten und mit der Pistole bis 9 mm den vierten Platz. Irmgard Knöbl wurde mit dem Zielfernrohrgewehr KK LW 50 m Bezirksmeisterin.

Brunner gratulierte allen, die mit Erfolg an den Meisterschaften teilgenommen haben und überreichte die Urkunden. In der Jugendklasse (Zielfernrohrgewehr KK) siegte Thomas Frötschl vor Patrick Mierzowsky und Andre Holub. Erste Plätze in den verschiedenen Disziplinen erreichten Georg Rahn (Matchsportgewehr und Zielefernrohrgewehr KK), Herbert Trautner (Zielfernrohrgewehr KK), Thomas Wildgans (Sportgewehr SL KW oV., Sportgewehr Selbstlader und Präzisionssportgewehr), Thomas Bromber (Unterhebelrepetierer KW oV.), Markus Plößl (Revolver bis 38), Josef Garban (Jagdgewehr über 6,4mm - LW 100m und Dienstsportgewehr) und Georg Rahn (Zielfernrohrgewehr KK). Weiter mit guten Plätzen in den unterschiedlichen Disziplinen nahmen Felix Brunner, Michael Burkhard, Marco Hösel, Bernhard Lang, Christian Obermayer, Markus Plößl, Jürgen Wenzl, Thomas Kleeberg, Jürgen Landgraf, Hans-Peter Zwack, Klaus Brunner, Erwin Knöbl, Gerhard Krapf und Max Roderer an den Meisterschaften teil.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.