Packendes Stadtderby
Pokal bleibt bei der DJK Neuhaus

Erst im Elfmeterschießen entschied die DJK Neuhaus das Stadt-Derby gegen die SpVgg Windischeschenbach für sich. Bild: hfz
Sport
Windischeschenbach
22.07.2016
39
0

Neuhaus. Bei sommerlichen Temperaturen kämpften vier Teams um den Lohi-und Zoigl-Pokal. Das Organisationsteam der DJK Neuhaus hatte alles im Griff. Zu Gast waren der SV Wildenau, der TSV Neualbenreuth und die SpVgg Windischeschenbach. Bereits am Samstag verbuchten die Hausherren mit einem klaren 5:1 gegen den SV Wildenau den Einzug für das Finale. Im zweiten Spiel zwischen der SpVgg Windischeschenbach und dem Vorjahressieger TSV Neualbenreuth entwickelte sich ein sehr hart umkämpftes Spiel, jedoch konnte sie die SpVgg letztendlich mit 2:0 durchsetzen.

Das "kleine Finale" gewann der SV Wildenau mit 2:0. Mit Spannung erwarteten die Fans das Finale und zugleich das Stadt-Derby. Die reguläre, sehr turbulente Spielzeit mit acht gelben Karten und zwei Platzverweisen für die SpVgg ging mit 1:1 zu Ende. Somit musste das Elfmeterschießen eine Entscheidung herbeiführen. Gleich beim ersten Elfmeter patzte ein Neuhauser Spieler und der tosende Jubel der SpVgg-Fans strömte in das Neuhauser Waldstadion. Als jedoch DJK-Torhüter Patrick Varnhold auch einen Strafstoß halten konnte, musste man bis zum sechsten Elfer von Windischeschenbach warten. Hier fehlte dem jungen Spieler die Erfahrung, Glück und auch die nötigen Nerven, denn er zielte knapp am Tor vorbei und die DJK Neuhaus konnte den Pott an sich nehmen.

Bei der Siegerehrung dankte Abteilungsleiter Martin Heimerl und Vorsitzender Matthias Sauer Organisationsleiter Uwe Selch und Hasan Dursan mit seinem Team für die hervorragende Organisation. Dritter Bürgermeister Thomas Wilhelm überreichte einen neuen Fußball. Dank ging an die Hauptsponsorin Marion Henrichen, Filialleitern Lohi-Bayern in Neustadt/WN. Zusätzlich bedankten sie sich für die Zoigl-Spenden von den ortsansässigen Wirtschaften.
Weitere Beiträge zu den Themen: DJK Neuhaus (9)Zoigl-Cup (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.