Schach
Alina Müller im Schach ganz groß

Alina Müller ist bayerische Vizemeisterin im Schach in der Altersklasse U10. Bild: hfz
Sport
Windischeschenbach
07.04.2016
59
0

Fünf Jugendliche des Schachclubs Windischeschenbach waren bei den bayerischen Meisterschaften am Start. Während die Mädchen auf der Burg Wernfels bei Spalt spielten, wurden die Titelkämpfe der Jungs in der Jugendherberge Heiligenhof bei Bad Kissingen durchgeführt. An beiden Austragungsorten hatten alle Spielerinnen und Spieler jeweils sieben Runden nach dem Schweizer System zu bestreiten.

Als Oberpfalzmeisterin in der jüngsten Altersklasse U10 ging Alina Müller zwar mit Respekt, aber unbekümmert in die Titelkämpfe. Dies zahlte sich aus, denn in den ersten drei Runden besiegte sie souverän ihre Gegnerinnen aus München, Bindlach und Garching. In Runde vier kam es zum vorentscheidenden Duell gegen die Favoritin Sviatlana Antonava aus Fürth. Erst nach wechselvollem Spielverlauf musste sich Alina Müller geschlagen geben. Davon ließ sie sich aber nicht entmutigen und reihte in den Runden fünf bis sieben wieder Sieg an Sieg. Mit insgesamt sechs Punkten wurde Alina Müller überraschend, jedoch verdient bayerische Vizemeisterin. Damit hat sie sich für die deutschen Titelkämpfe vom 14. bis 22. Mai im hessischen Willingen qualifiziert.

Einen ungleich schwereren Stand hatten die Jungs in Bad Kissingen. Hier hielt der erst siebenjährige Milo Müller in der Altersklasse U10 lange Zeit gut mit. Erst in den Schlussrunden ging ihm die Kraft aus und damit die Konzentration verloren. Somit fiel er, etwas unter Wert geschlagen, noch auf den 21. Platz zurück. In der Altersklasse U16 konnte Simon Lamm nach vier Runden mit seinen Leistungen durchaus zufrieden sein. Urplötzlich lief aber gar nichts mehr zusammen, womit er sich ebenfalls mit Rang 21 begnügen musste. Umgekehrt erging es dem 15-jährigen Philip Denk in der Altersklasse U18. Wollte ihm zunächst gar nichts gelingen, biss er sich anschließend ins Turnier zurück und kam auf Platz 20.

In der offenen Altersklasse U25 waren Stanislav Schubert und Lukas Blei vom SC Tirschenreuth, der die gemeinsame Trainingsgruppe in Windischeschenbach besucht, am Start. Beide konnten mir ihren Leistungen zufrieden sein. Am Ende belegte Lukas Blei Rang sieben, direkt gefolgt von Stanislav Schubert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Alina Müller (1)Schach Oberpfalzmeisterschaft (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.