Schach
Geschwisterpaar holt Titel

Milo und Alina Müller gewannen bei der Schach-Oberpfalzmeisterschaft die Titel in der Altersklasse U10. Bild: mak
Sport
Windischeschenbach
04.02.2016
38
0

Die Oberpfalzmeisterschaften in den Altersklassen U12 und U10 sowie im Schnellschach U20 gingen in Schwandorf über die Bühne. Unter den insgesamt 62 Jugendlichen waren auch sechs Nachwuchsdenk-sportler vom Schachclub Windischeschenbach. Im Turnier hatten alle Teilnehmer jeweils sieben Spiele nach dem Schweizer System zu bestreiten.

In der jüngsten Altersklasse U10 trumpfte das Geschwisterpaar Milo und Alina Müller groß auf. Dabei erwischte der erst siebenjährige Milo Müller mit zwei Siegen einen guten Start. Mit seiner unbekümmerten Art ließ er sich auch von einer Niederlage in Runde drei nicht irritieren und gewann die restlichen vier Partien am Stück. Mit 6,0-Punkten und der besten Buchholzwertung wurde er überraschend, aber verdient Oberpfalzmeister. Er hat sich für die bayerische Meisterschaft qualifiziert.

Mit einer Niederlage fand Alina Müller zunächst nicht gut ins Turnier. Danach gewann sie aber drei Partien in Folge. Nach einer zweiten Niederlage in Runde fünf ließ sie zwei souveräne Siege folgen. Mit 5,0 Zählern holte Alina Müller den Bezirkstitel in der Altersklasse U10 und qualifizierte sich damit ebenfalls für die "Bayerisch".

Einen schwereren Stand hatten Julian Maier und Alisa Klejmenov in der U12. Am Ende kamen beide auf gute 3,0 Punkte. Für Maier bedeutete dies Platz zwölf, während Klejmenov bei den Mädchen auf dem vierten Rang landete. Etwas unglücklich agierten die beiden 15-Jährigen Philip Denk und Stanislav Schubert in der Altersklasse U20. Im Bestreben, vorne mitzumischen, überzogen sie so manche Partie. Schließlich landete Philip Denk mit 4,0 Zählern auf Platz sechs, während Stanislav Schubert mit 3,0 Punkten auf Rang zehn kam.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.