Andrang beim "Tag der offenen Tür"
Viele Besucher in der „Kinderoase“

In der neuen "Kinderoase St. Emmeram" war am Sonntag geschäftiges Treiben angesagt. Eltern, Großeltern und alle Interssierten waren zum Tag der offenen Tür eingeladen. Leiterin Julia Zehrer freute sich über die vielen Besucher, die durch die Einrichtung wanderten und sich durchwegs positiv über die hellen Räume, die liebevolle Gestaltung und die Möglichkeiten im Innen- und Außenbereich äußerten.

Neben jungen Familien waren aber genauso viele aus der älteren Generation im Haus unterwegs, um sich ein Bild zu machen, wo Enkel oder Urenkel einen Teil des Tages verbringen. Für die Kleinen war ein buntes Programm geboten: Malen, Basteln, Schminken. Sie konnten viele Spielgeräte drinnen und draußen testen. Für die Erwachsenen boten sich die Tische und Bänke an, an denen für Getränke und ein Kuchenbuffet gesorgt war. Belegt waren den ganzen Nachmittag über sowohl die Parkplätze der Mehrzweckhalle also auch die "Kinderwagen-Parkplätze" vor dem Haus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.