Behinderten- und Versehrtensportverein zieht Bilanz
Weniger Mitglieder

Obwohl die Jahreshauptversammlung des Behinderten- und Versehrtensportvereins gut besucht war, ist die Mitgliederzahl rückläufig.

Vorsitzender Josef Bergler bedauerte im "Oberpfälzer Hof", dass immer weniger Mitglieder an den Vereinsveranstaltungen teilnehmen. "Doch muss man diesen Tatsachen ins Auge sehen." Wie Bergler im Rückblick informierte, zählt der Verein 53 Mitglieder. Aktivitäten waren eine Wanderung nach Kirchendemenreuth, eine Fahrt nach Mödlareuth, ein Frühschoppen mit Frühstück, sowie eine Weihnachtsfeier. "Dienstags von 19 bis 20 Uhr treffen sich die Mitglieder zur Sportstunde in der Mehrzweckhalle", berichtete Übungsleiter Günther Köllner. Die 37 Sportstunden im vergangenen Jahr verliefen unfallfrei. Dank galt Dr. Philipp Gröner für die ärztliche Betreuung. Zufriedenstellend war der Kassenbericht von Schatzmeister Ludwig Bauernfeind.

Vom 26. Juni bis 1. Juli unternimmt der Verein eine Reise zum Bodensee mit Tagesfahrten, unter anderem auf die Insel Mainau. Anmeldungen bei Josef Bergler, Telefon 09681/2933, und Otto Götz, Telefon 09681/1244, entgegen. Nichtmitglieder sind willkommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.