D'Waldnaabtaler spielen TGheater
Im Mai noch zwei Mal Donnerblitz

"Malefiz Donnerblitz" hieß es im Pfarrheim am Freitag bei der Premiere der Laienspielgruppe des Trachtenvereins D'Waldnaabtaler. An drei ausverkauften Abenden präsentierte die Truppe den lustigen Dreiakter vor zahlreichen Besuchern.

Der arme Schneidermeister Zwirn (Dominik Neitz) ist so gar nicht erfreut über die Verlobung seiner Tochter Mona (Manuela Faget). Deshalb suchen er und seine Frau Alma (Ulli Grünauer) nach einem AlternativSchwiegersohn. Der bayerisch-italienische Luca (Sebastian Blödt) scheint ideal. Doch leider gibt es da noch den langweiligen Bibi (Markus Gesirich) und dessen überspannte Mutter (Raffaella Grimaldi). Zudem ist auch der Junggeselle Wuisler (Ulli Rammel) interessiert an der jungen Mona. Als die Wetterhexen Blitz-Burgl (Tanja Ernst) und Sonnen-Res (Victoria Grimaldi), das personifizierte schlechte und gute Wetter, unerwartet in das Leben des Schneiders treten, wittert dieser eine Chance, die Verlobung seiner Tochter sprichwörtlich ins Wasser fallen zu lassen. Die neun Laienspieler unter Regie von Brunhilde Grimaldi, mit Unterstützung der Flüstertante Petra Faget, bescherten den Besuchern mit viel Herzblut, Engagement und Humor vergnügliche Stunden.

Gelegenheit zum Besuch eines unterhaltsamen Theaterabends bietet sich noch zwei Mal: am 20. und 21. Mai beim "Bahler" in Neuhaus. Der Kartenvorverkauf läuft am 1. Mai in der Eisdiele "La Strada" an .
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.