EC Windischeschenbach richtet Stockturnier aus
Mit geballter Kraft die Asphaltbahn bezwungen

Das Pokalturnier des EC Windischeschenbach hat Tradition. Vorsitzender Heribert Seidl begrüßte auf dem Pausenhof der Schule zehn Mannschaften, die voller Einsatz und mit geballter Kraft die Stöcke über den Asphalt beförderten. Am Ende belegte die Kreisauswahl 601 (Rieber, Mitterteich und Pleußen) mit 14 Punkten den ersten Platz. Rang zwei ging an die SpVgg Pfreimd, Rang drei an den ASV Waldsassen. Es folgten ESF Neustadt/WN, EC Konnersreuth, TV 1880 Nabburg, EV Schnaittenbach, FC Tirschenreuth, BSG Beyer & Co. Altenstadt sowie der TSV Friedenfels. Vorsitzender Seidl und Kreisobmann Klaus Horn würdigten bei der Siegerehrung die fairen Spiele. Seidl bedauerte den schlechten Zustand des Platzes. Eine Sanierung von Grund auf wäre dringend notwendig. "Doch so ein kleiner Verein wie der EC Windischeschenbach packt das nicht". Bild: ab

Weitere Beiträge zu den Themen: Vereine (1553)EC Windischeschenbach (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.