Ehrung für verdiente Sänger
Seit 55 Jahren im Kirchenchor

Im Kirchenchor singen sie seit fast 500 Jahren. Pfarrer Hubert Bartel (hinten, links) und Chordirektor Helmut Wolf verliehen den langjährigen Mitgliedern Ehrenurkunden. Bild: mlb
Neuhaus. "Wenn man sie so ansieht, überlegt man sich, ob sie als Säugling wohl auch schon gesungen hat", sagte Pfarrer Hubert Bartel über Theresia Witt . Er überreichte der dienstältesten Sängerin im Kirchenchor nach dem Kirchweih-Festgottesdienst die Urkunde des Bischofs in Gold. Auch weitere Sänger wurden geehrt.

Theresia Witt, sagte Bartel, gehört bereits seit 55 Jahren der Sängergemeinschaft an. "Da war ich noch nicht einmal geboren", gestand der Pfarrer. Mit Dekanatsmusiker Helmut Wolf ehrte er weitere Musiker. Brigitte Pilz , Adolf Giehl und Siegfried Wilhelm erhielten die Urkunde des Bischofs in Gold für 40 Jahre Singen. Giehl und Wilhelm auch 40 Jahre als Organist beziehungsweise 20 Jahre als Chorleiter tätig waren. Die Urkunde des Bischofs in Silber für Mitgliedschaften zwischen 28 und 38 Jahren erhielten Elfriede Bauer , Christa Windschiegl , Irene Sertl und Petra Görl . Die Pfarreienurkunde für Chorzugehörigkeiten von 10 bis 22 Jahren nahmen Susi Bauernfeind , Rita Rupp , Christine Schieder , Stefan Schricker , Karolina Kreinhöfner , Hildegard Pschierer , Mathilde Schedl , Margit Sertl , Maria Weigl und Liane Rettinger entgegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Neuhaus (1343)Kirchenchor (203)Theresia Witt (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.