Eltern-Kind-Gruppe Windischeschenbach erweitert Angebot
Käfer und Wichtel

Neuhaus. Die Rückkehr in den Job steht für viele Mütter bereits nach dem ersten Lebensjahr ihres Kindes auf dem Plan. Die Kleinen sind in Krippen oder bei Tagesmüttern gut aufgehoben. Diese für Familien erfreuliche Situation führte in der Krabbelgruppe Windischeschenbach-Neuhaus häufig zu relativ kurzen Mitgliedszeiten.

Mit einem neuen Konzept will deshalb das Leiterteam um Christina Landgraf und Petra Böhme berufstätigen Müttern Gelegenheit bieten, weiterhin eine Krabbelgruppe zu besuchen. Neben der bewährten Gruppenstunde am Montag von 9 bis 11 Uhr gibt es künftig zusätzlich am Donnerstag von 14.30 bis 16.30 Uhr ein Nachmittagstreffen.

Während die "Krabbelwichtel" sich unter Leitung von Christina Landgraf, Barbara Käs-Punzmann und Melanie Windschiegl montags im Musikraum des Kinderhauses Heilig-Geist in Neuhaus treffen, beziehen die "Krabbelkäfer" donnerstags in einem Raum der Kinderkrippe Quartier. Die Leitung hierfür übernimmt Petra Böhme.

Unabhängig davon, ob "Krabbelkäfer oder -wichtel", für die Eltern und ihre Kinder im Kleinkindalter bieten beide Gruppen ein kurzweiliges Programm aus gemeinsamem Singen, Spielen und Basteln.

Darüber hinaus können sich die Erwachsenen beim gemeinsamen Essen über verschiedene Themen austauschen und Kontakte knüpfen. Informationen geben die Leiterinnen unter Telefon 0151/55510983 (Krabbelwichtel am Montag) oder 0171/6881359 (Krabbelkäfer am Donnerstag).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.