Felix Brunner folgt Herbert Trautner nach
Neuer Mann bei den Feuerschützen

Das neu gewählte Schützenmeisteramt der Feuerschützengesellschaft Windischeschenbach. Der neue Chef Felix Brunner (Zweiter von rechts) dankte seinem Vorgänger Herbert Trautner (Vierter von links) und Sonja Weiß (links) für ihre Arbeit. Bild: adj

Die Feuerschützengesellschaft (FSG) setzt auf Felix Brunner. Er tritt in die Fußspuren von Herbert Trautner, der als Schützenmeister aus familiären Gründen sein Amt zur Verfügung stellte.

Trautner erinnerte an viele Aktivitäten. Höhepunkt sei die Königsfeier mit der Proklamation gewesen. Er dankte seinem Team, das ihn tat kräftig unterstützt habe. Nikolaus Dorner verlas den Bericht des erkrankten Sportleiters Gerhard Krapf. Er berichtete von zahlreichen Erfolgen von der Bezirksmeisterschaft über die Landesmeisterschaft bis hin zu Deutschen Meisterschaften.

In den unterschiedlichsten Klassen habe es große Erfolge gegeben. Allein 16 Schützen und vier Jungschützen gingen bei der Bezirksmeisterschaft in Traunfeld an den Start. Bei den Deutschen Meisterschaften belegte Thomas Wildgans in verschiedenen Disziplinen zwei zweite, einen dritten, einen fünften und einen elften Rang. Thomas Bromber (Sechster Platz), Herbert Trautner (15. Platz), Georg Rhan (zwei dritte Plätze, einmal Zehnter und einmal Achtzehnter) und die Jugendlichen Patrick Mierzowsky (Vierter), Andre Holub (Sechster), Lukas Merther (15. Platz) und Thomas Fröschl (27. Platz) komplettierten die gute Vorstellung. 1161 Stunden wurden für die Standaufsicht 2015 benötigt.

Die Mitglieder wählten Felix Brunner zum neuen Schützenmeister und Bernhard Lang zum Stellvertreter. 3. Schützenmeister ist Thomas Wildgans. Schatzmeisterin wurde erneut Manuel Bromber. Thomas Kleeberg löst Sonja Weiß als Schriftführerin ab. Sportleiter wurde erneut Georg Krapf. Dem Vereinsausschuss gehören Kassenprüfer Nikolaus Dorner und Werner Enders an, Waffen- und Gerätewart ist Thomas Bromber (neu), Fahnenträger und Böllerkommandant Jürgen Landgraf. Die Beisitzer heißen Harald Bayer, Josef Lindner, Fritz Ott, Anton, Prechtl, Nikolaus Pfendt, Georg Rahn, Marco Hösl (neu) und Herbert Trautner (neu).

Ehrungen


Seit 25 Jahren sind Inge und Albin Dütsch im Verein. Sie erhielten eine Urkunde und eine silberne Nadel. Als Dank für ihre 20-jährige Tätigkeit als Schriftführerin bekam Weiß einen Blumenstrauß.

Bürgermeister Karlheinz Budnik freute sich über die sportlichen Erfolge und lobte den gesellschaftlichen Zusammenhalt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Jahreshauptversammlung (958)Feuerschützen (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.