Fotoworkshop
Kreativität und Spaß

Beim Fotografieren werden die Jugendlichen von Leiter Philipp Reich (Zweiter von links) unterstützt und angeleitet. Bild: Zimmermann

"Es macht Spaß und man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen", schwärmten Dominik und Patrick. In der Grund- und Mittelschule Windischeschenbach schnupperten sieben Kinder bei der Ferienaktion des Kreisjugendring in verschiedene Aufgabenfelder der Fotografie. Zu Beginn wurde ihnen Theorie vermittelt. Dabei stand die Wahl der richtigen Lichtverhältnisse, Perspektiven und Hintergründe im Mittelpunkt.

Portrait und Kurzfilm


Als erstes ging es raus auf den Schulhof um Porträtfotos zu üben. Danach machten die Kinder ein Nahaufnahmerätsel, bei dem sie erraten mussten, was fotografiert wurde. Nach der Mittagspause bekamen die Nachwuchsfotografen Tablets. In Gruppen drehten sie Trickfilme, bei denen sie selbst entschieden, welche Geschichte sie erzählen wollten.

Unterstützt wurden die Kinder vom Leiter des Jugendmedienzentrums T1 Philipp Reich. "Das Schönste ist der Unterschied der Fotos vom Anfang bis zum Ende des Tages", sagte er. Nach jeder Fotosession wertete er mit den Kindern die Fotos aus und gab Verbesserungsvorschläge. "Ich will wissen, wie man richtig fotografiert, filmt und auf welche Einstellungen es bei den Kameras ankommt", erzählte Johanna. In ihrer Freizeit dreht sie zurzeit mit Freunden einen Krimi. Da komme der Film- und Fotoworkshop genau richtig.
Weitere Beiträge zu den Themen: Workshop (16)Ferienprogramm (390)Foto (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.