Freibad-Förderverein sucht Schwimmlehrer
Kinder sollen schwimmen lernen

Die Schwimmkurse im Freibad Windischeschenbach mit Verena Ellert (rechts) und Steffi Scharnagl waren immer sehr begehrt. Bis 2013 unterrichteten die beiden Grundschullehrerin, doch dann mussten sie pausieren, da sie selbst Nachwuchs bekamen. Bild: mic
Vermischtes
Windischeschenbach
29.12.2015
140
0

Wenn der Opa seinem Enkel das Schwimmen beibringen will, braucht er dafür keine Ausbildung, sondern nur viel Geduld. "Leider funktioniert das bei uns nicht" seufzt Aurelia Zimmermann, die Vorsitzende des Freibadfördervereins.

(mic) Wer einen öffentlichen Schwimmkurs anbieten will, braucht dazu ausgebildete Lehrer. Und die sind Mangelware. Bereits vor einem Jahr hatte die Führungsriege des Fördervereins mit dem Gedanken gespielt, für alle Windischeschenbacher Vorschulkinder einen Schwimmkurs im Freibad zu organisieren. "Kinder sollten schwimmen lernen", waren sich die Mitglieder einig. Die Kosten möchte der Förderverein zum größten Teil übernehmen, so dass für die Eltern nur noch ein kleiner Beitrag übrig bleibt.

Auch die Erzieherinnen in den Kindergärten fanden die Idee großartig, denn so könnten auch Mädchen und Buben das Schwimmen lernen, deren Familien weniger wasserbegeistert sind. Um alle Vorschulkinder zu unterrichten, müssten sie in mehrere Gruppen eingeteilt werden. Das heißt, bei etwa 40 Kindern wären mindestens 6 bis 7 Kurse notwendig. Bademeister Benjamin Höllerer vom Freibad Windischeschenbach könnte zwar einen Teil der Mädchen und Buben unterrichten, doch alleine ist es ihm unmöglich den Unterricht komplett zu stemmen.

Die Suche nach weiteren geeigneten Schwimmlehrern verlief bis jetzt ergebnislos. Die Grundschullehrerinnen Verena Ellert und Steffi Scharnagl, die bis 2013 Kurse im Freibad angeboten haben, haben selbst Nachwuchs bekommen und mussten pausieren.

"Wir haben schon überall nachgefragt", zeigte sich Aurelia Zimmermann etwas ratlos. "Wer Interesse hat, Schwimmkurse zu geben, kann sich gerne melden." Die Vorsitzende des Fördervereins ist unter 09681/2971 zu erreichen.

QualifikationKursleiter benötigen den Lehrschein Schwimmen in Kombination mit dem Rettungsschwimmer in Silber. Beides kann über die DLRG oder die Wasserwacht erworben werden. Außerdem können Sportlehrer mit Schwimmschein oder gelernte Bademeister Schwimmunterricht halten. (mic)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.