Geschichtenerzähler Heller erfreut Senioren
Aus Omas Zeiten

Zum Dank für die erzählerischen Leistungen überreichte Evi Ziegler ihrem Gast, Josef Heller (links), eine Zoigl-Brotzeit. Bild: ab

Die Leiterin der KAB-Seniorengemeinschaft, Evi Ziegler, präsentierte den Besuchern des Seniorennachmittags einen besonderen Gast: den ehemaligen KAB-Kreisvorsitzenden und Geschichtenerzähler Josef Heller aus Straubing.

Heller bereitete den Senioren einen unvergesslichen Nachmittag. Er weckte mit seinen Geschichten bei den alten Leuten Erinnerungen, die schon lange vergessen schienen. Seine Erzählungen hatte er unter das Motto gestellt "Mei Oma hat g'sagt." Was er erzählte, hatte er selbst erlebt. Unvorstellbar wäre heute zum Beispiel eine Arbeit in der Natur, wie sie unsere Vorfahren betrieben haben, erklärte Heller. Viele Großmütter zauberten damals noch aufgrund ihres Wissens Pasten, Kräuterwickel und Salben. Diese "grünen Frauen" waren auch religiös: Die Kirche gab ihnen Kraft für den Alltag. Der Referent erzählte, dass gewisse Eigenschaften, innere Impulse und Denkstrukturen einfach weiter gegeben wurden. Der langanhaltende Beifall der zahlreichen Gäste, unter ihnen auch Pfarrer Hubert Bartel und Ruhestandsgeistlicher Franz Reich, zeigte, dass ihnen die Geschichten gefallen haben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.