Großer Dank an Aussteller des Hobbykünstlermarkts, die zum Teil schon seit 20 Jahren dabei sind
Frühling empfängt Besucher an der Tür

Frühlings- und Ostermarkt-Organisatorin Rosi Sammet erhielt bei der Eröffnung von Bürgermeister Karlheinz Budnik (rechts), Landrat Andreas Meier (Zweiter von rechts) und Landtagsabgeordnetem Tobias Reiß Unterstützung. Bild: ab

Wenn die Nächte kürzer, die Tage länger werden und es nach Frühling riecht, dann ist es Zeit für den Frühlings- und Ostermarkt in der Mehrzweckhalle. Über 70 Hobbykünstler präsentierten ein breites Kunsthandwerks-Spektrum. "Ohne Sie könnte der Frühlings- und Ostermarkt nicht schon zum 20. Mal stattfinden. Sie verwandeln die Mehrzweckhalle stets in ein zauberhaftes und buntes Frühlingsparadies", dankte Rosi Sammet den Ausstellern.

Diesem Dank schloss sich auch Bürgermeister Karlheinz Budnik an. Dank sagte die Organisatorin auch den "Helfern vor Ort" und der Feuerwehr für 20 Jahre bereitschaftliche Begleitung. Als Dankeschön überreichte sie eine Spende.

Bereits von Anfang an sind alljährlich beim Ostermarkt auch ganz viele treue Aussteller dabei, davon bereits seit 20 Jahren Mariele Schäffler, Markus und Christine Welsch sowie die Familie Zitzmann. "Ich weiß diese Anhänglichkeit zu schätzen und bin darauf auch sehr stolz", betonte Sammet. Bereits am Halleneingang wehte den Besuchern Frühlingsduft entgegen. Die Gärtnerei Hausner sorgte wie seit 20 Jahren für einen freundlichen Empfang. Ein Höhepunkt ist alljährlich auch das Café des Katholischen Frauenbundes. Mit köstlichen Torten und Kuchen, und heuer auch mit einer deftigen Suppe und warmen Würstchen sorgen die Frauen für das kulinarische Wohl der Gäste. Aus dem Erlös erhält das Heilpädagogische Zentrum in Irchenrieth eine Spende.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.