Hubert Bartel: Am Glauben festhalten
Auf Gott und Wetter eingelassen

Trotz Dauerregen und Schirmen - die Gläubigen folgen Stadtpfarrer Hubert Bartel und dem Pilgerkreuz von Peter Gralla. Bild: wrt

Eine Pilgerreise ist ab und an etwas beschwerlicher. Das stellten die Teilnehmer der Wallfahrt nach Altötting fest. Die Anfahrt im Bus war recht komfortabel gewesen und die Kaffeepause unterm Regenschirm noch einigermaßen trocken. Doch bei der Prozession bekamen die Pilger nasse Füße.

Mit Schirm und Regenmantel zog die Gruppe hinter dem Pilgerkreuz von Peter Gralla zur Basilika St. Anna. Mit den Pilgern feierte dort Stadtpfarrer Hubert Bartel mit Pfarrer Edwin Ozioko, fünf weiteren Konzelebranten und einer Schar Ministranten die Heilige Messe. Neben der Pfarreiengemeinschaft St. Emmeram/Hl. Geist waren auch Wallfahrer aus Parkstein und Kirchendemenreuth vor Ort. Der Text aus der Heiligen Schrift handelte von Maria unter dem Kreuz, wie Jesus sie Johannes als Mutter anvertraute ("Siehe, deine Mutter") und ihr umgekehrt Johannes als Sohn.

In seiner Predigt ging Bartel auf die Gefühle Marias ein, die auch im tiefsten Schmerz nicht verzweifelt, sondern am Glauben festhält. "Glaube ist keine magische Formel", betonte der Prediger. "Er bewahrt nicht vor Schicksalsschlägen." In seiner Zeit als Klinikseelsorger habe auch er manchmal in der Kapelle gesessen mit der Frage "Warum?". Auch wenn keine Antwort darauf gekommen sei, habe er festgestellt, dass Glaube Kraft geben kann. Sein Appell an die Gläubigen: "Lassen wir uns ein auf das Gebet, auf Gott". Und falls niemand da sei, der einen unterstütze, seien Maria und die Heiligen da um Fürbitte zu leisten.

In den Fürbitten gedachte man des verstorbenen Gemeindereferenten Helmut Nürnberger, der erstmals nicht mehr dabei war. Sowohl die Eucharistiefeier als auch die Andacht am Nachmittag gestalteten musikalisch Chordirektor Helmut Wolf, Holger Popp und Monika Burkhardt. Es war die inzwischen 90. Wallfahrt der Windischeschenbacher nach Altötting.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hubert Bartel (8)Wallfahrt Altötting (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.