Inthronisationsball der Narrhalla
Im Twist in eine andere Zeit

Mit dem Inthronisationsball hat die Narrhalla am Samstagabend in der Mehrzweckhalle den Startschuss für eine recht kurze närrische Zeit gegeben. Die Akteure haben dabei gezeigt, dass sie die wenigen Wochen bis zum Aschermittwoch nutzen wollen.

In der fast voll besetzten Mehrzweckhalle zeigten die Windischeschenbacher Garden ein Programm, das wieder das Prädikat "Super" verdient. Den vielen Trainern und Helfern ist es gelungen, Tänze zu entwerfen, die die Besucher fast von den Stühlen rissen. Sowohl die zwei grünen Marsmännchen, als auch die Garde mit ihrer Reverenz an "Star wars", das Funkenmariechen "Cleopatra" oder der mitternächtliche Showtanz "Let's Twist" - die Besucher waren von den Auftritten samt der Farbenpracht der Kostüme fasziniert.

Elegante Roben


Natürlich wurde von den Besuchern in festlicher Garderobe, die Damen auch in langen Kleidern, viele der Herren im dezenten Schwarz, der erste öffentliche Auftritt des Prinzenpaares Denise I. und Daniel I. mit Spannung erwartet. Doch vorher oblag es Hofmarschall Dominik Neitz, nach seinem von den Fanfarenbläsern begleiteten Einzug, die vielen Gäste zu begrüßen. Dann richteten sich die Scheinwerfer auf das Prinzenpaar, das huldvoll durch das Spalier der Garden schritt. Prinz Daniel I. trug zur schwarzen Hose eine lange, silberglänzende Jacke. Dazu passte der Dreispitz in den gleichen Farben mit schwarz-weißem Federschmuck. Diese Farben fanden sich auch im Kostüm von Prinzessin Denise I. Ein prächtiger Federschmuck am Kleid und als Kopfschmuck vervollständigten das wunderbare Kostüm, das Ulrike Kaiser geschaffen hatte. Auf der Bühne durfte Bürgermeister Karlheinz Budnik die Stadtkasse samt Schlüssel übergeben. Doch er warnte: Wie üblich sei die Schatulle nicht im Übermaß gefüllt. Im Reim luden Stadtoberhaupt und Faschingsprinzenpaar die Gäste ein, kräftig die fünfte Jahreszeit zu feiern.

Die Garde trug zu ihrem Tanz Kostüme aus gemusterter türkisfarbener Corsage mit schwarzem Tüll-Röckchen. Dazu passten Handschuhe und Federkopfschmuck. Ein "Face Art Tattoo" in Form eines Pfauenauges sorgte für einen komplett anderen Gesichtsausdruck. Die Kindergarde trat in ihrer Uniform auf. Das Kinder-Tanzpaar Laura Friedrich und Samuel Schieder, Theresa Schönberger und Franz Bayerl bei der Prinzengarde und Mia Richter und Thimo Fifeik als Jugend-Tanzpaar ernteten für ihre Darbietungen stürmischen Beifall.

Als die grünen Marsmännchen Laura Friedrich und Samuel Schieder über das Parkett schwirrten und sich auch erfolgreich in Hebefiguren zeigten, kannte die Begeisterung keine Grenzen mehr. "Star Wars" hatte die Jugendgarde ihren späteren Schautanz betitelt, in dem Mia Richter und Thimo Fifeik glänzten. Für Mia Richter war das aber noch nicht genug: Sie kam nochmals als bezaubernde "Cleopatra" und Funkenmariechen auf die Tanzfläche zurück.

Tänzerische Zeitreise


Kurz vor 0 Uhr füllte sich der Saal. Die Barbesucher kamen zurück, um die Mitternachtsshow zu sehen. Die Narrhalla hatte dafür eine Zeitreise zu "Rock'n'Roll und Twist" ausgesucht. Die Damen der Prinzengarde trugen dazu rote Kleider mit weißen Tupfen oder kurze schwarze Röcke, aus denen schlagartig schwarze Höschen wurden, zu weißen Blusen. Die Herren hatten es mit schwarzen Hosen und weißen Hemden etwas leichter. Passend zu Twist und Rock'n'Roll wirbelten die Paare über die Tanzfläche. Theresa Schönberger und Franz Bayerl präsentierten sich als perfektes Tanzpaar. Frenetischer Beifall und Zugabe-Rufe zeigten die Begeisterung der Gäste.

Beim 33. Inthronisationsball der Narhalla waren auch im 17. Jahr wieder die "MusicStars" dabei. Der Band ist es gelungen, nach nur wenigen Takten die Tanzfläche komplett zu füllen. Mit ihrem Programm, bei dem sich Oldies und aktuelle Hits zu einer musikalischen Einheit vereinen, hatten die Musiker die Zuhörer schnell auf ihrer Seite.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fasching (646)Narhalla (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.