Matthias und Therese Schedl feiern 60. Hochzeitstag
"Ja" in der Wirtsstube

Matthias und Therese Schedl (vorne) fanden es ganz wunderbar, dass sie am 15. September diamantene Hochzeit feiern konnten. Zahlreiche Gratulanten beglückwünschten das Paar. Bild: ab

Es war ein sonniger Tag, als Matthias und Therese Schedl am 15. September 1956 heirateten. Inzwischen sind 60 Jahre vergangen. Die Erinnerung an einen ungewöhnlichen Trauungsort bleibt.

Am Freitag beglückwünschten zahlreiche Gäste das Paar wiederum bei Sonnenschein zur diamantenen Hochzeit. Zu den Gratulanten in Ödwalpersreuth zählten Bürgermeister Karlheinz Budnik sowie Pfarrer Hubert Bartel. "Dass wir das noch erleben dürfen, ist wunderbar", freute sich die Jubelbraut. Die gebürtige Falkenbergerin, geborene Zrenner, lernte ihren künftigen Mann beim alljährlichen "Birklfest" in Bernstein kennen. "Es hat sofort gefunkt", erinnern sich die Jubilare. Bereits nach einem Vierteljahr heirateten sie.

Weil zu diesem Zeitpunkt gerade die Gemeindekanzlei renoviert wurde, trat das Paar in der Wirtsstube des Gasthauses Mark vor den Standesbeamten. Die kirchliche Trauung fand in der Nikolauskirche in Bernstein statt. Aus der Ehe gingen fünf Kinder hervor. Inzwischen zählen auch neun Enkel und vier Urenkel zur Familie.
Weitere Beiträge zu den Themen: Diamantene Hochzeit (38)Ödwalpersreuth (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.