Mittelalterliches Spektakel bei der Neuhauser Feuerwehr
Wer nicht kommt, muss an den Pranger

Neuhaus. "Wer nicht kommt, wird an den Pranger gestellt", heißt die Devise. Die Feuerwehr lädt am Rosenmontag zum mittelalterlichen Spektakulum in den Lingl-Saal ein. Erwartet werden ab 19 Uhr Gaukler, Halunken und mittelalterliche Helden, aber auch Quacksalber und einfaches Gesinde. Die Pfadfinder-Faschingsgesellschaft (PFG) mit ihren Regenten Daniela I. und Andreas I. sowie Hofstaat und Garde werden ebenfalls zu Besuch kommen. Gespannt sein dürfen Gäste zudem auf den Auftritt der vereinseigenen Hofnarren, die mit einer bis dato geheimen Einlage glänzen. Die "Teddy Boys" sorgen für Stimmung.

Bereits seit einigen Wochen laufen die Vorbereitungen bezüglich der Saal- und Bar-Dekoration. Auch hier dürfen die Besucher neugierig sein, was sich die Spritzenmänner einfallen lassen. Passend zum Thema sind mittelalterliche Verkleidungen erwünscht, die besten werden prämiert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.