Museumsteam kann aufatmen
13 Freiwillige wollen den Kassendienst unterstützen

All die Sorgen waren vergessen. Zweiter OWV-Vorsitzender Bernhard Riebl strahlte zusammen mit Monika Hartmann, Siegfried Lehner, Gisela Schaffer-Kick und Irmgard Schäffler um die Wette. 13 Frauen und Männer hatten sich gemeldet, um den Kassendienst im Waldnaabtal-Museum zu unterstützten. "Wir freuen uns, dass der Aufruf soviel Widerhall gefunden hat", begrüßte Riebl die potenziellen Helfer am Samstag in der Burg Neuhaus. "Vielen Dank, dass sie sich bereiterklärt haben." Das Museum ist von Ostern bis Ende Oktober jeden Sonn- und Feiertag von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Bis jetzt haben sich Hartmann, Schäffler und Schaffer-Kick den ehrenamtlichen Dienst geteilt. Sie hatten sich wenigsten ein paar Unterstützer mehr gewünscht, doch diese Resonanz übertraf alle Erwartungen. Die Helfer kommen größtenteils aus Windischeschenbach und Neuhaus, auch ein Ehepaar aus Weiden will mitmachen. Die neue Saison beginnt am Ostermontag, 28. März. Die Sonderausstellung widmet sich diesmal dem Thema "500 Jahre Reinheitsgebot".

Weitere Beiträge zu den Themen: OWV (58)Waldnaabtal-Museum (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.