Neue Kraft im Burgenbezirk

Katharina Schedl (links) und Benjamin Seidl (Zweiter von links) gaben ihr Amt als Vorsitzende des Burgenbezirkes ab. Bild: wrm

Beim Burgenbezirk gab es einen Wechsel an der Spitze. Sophia Windschiegl und Florian Stangl führen die Pfadfinder nun an. Für dieses Jahr hat das Team auch schon einiges geplant.

Neuhaus. Drei Jahre lang leiteten Katharina Schedl (Pfadfinder-Stamm Windischeschenbach) und Benjamin Seidl (Stamm Weiden) den Burgenbezirk, zu dem die Stämme Neuhaus, Eschenbach, Weiden und Windischeschenbach zählen. Beide stellten sich nun nicht mehr zur Wahl. Die Ämter übernehmen Sophia Windschiegl und Florian Stangl (beide Stamm Neuhaus).

Studenten an der Spitze


Windschiegl ist 21 Jahre alt und studiert in Erlangen Wirtschaftsingeneurwesen. Auf Diözesanebene durfte sie die Arbeit bereits kennenlernen. Florian Stangl (22) studiert Medizinische Informatik in Regensburg. Auch er lernte die Pfadfinderarbeit als Wölflingsreferent kennen und möchte nun als Bezirksvorstand seine Ideen einbringen. Zum Vorstand zählen absofort Windschiegl und Stangl als gleichberechtigte Vorsitzende sowie Kuratin Miriam Würth (Stamm Windischeschenbach), die weiterhin in ihrem Amt bleibt. Bei der Versammlung blickten die Pfadfinder auf die Wirkungszeit der ehemaligen Vorstände zurück. Schedl und Seidl vertraten den Burgenbezirk auf regionaler Ebene bei BDKJ-Versammlungen und anderen Jugend-Gremien.

Für die einzelnen Jugendstufen gab es fast jedes Jahr eine Veranstaltung. So fuhr die Jungpfadfinderstufe in den Hochseilgarten und veranstaltete eine Beach-Party. Die Wölflingsstufe startete in einen erlebnisreichen Waldtag. Für die Roverstufe gab es eine Pool-Party. Jürgen Kirchmann, Vorstand des VFKJ (Verein zur Förderung der Kinder und Jugendbildung), und Kuratin Miriam Würth dankten Katharina Schedl und Benjamin Seidl für ihr Engagement.

Unbesetzte Ämter


Pläne für dieses Jahr gibt es auch schon: Die Wölflingsstufe besucht einen Freizeitpark oder einen Indoor-Spielplatz. Die Jungpfadfinderstufe möchte einen Hike machen. Neben den Planungen gab es auch Neuwahlen der Referenten. In der Wölflingsstufe übernehmen Julia Franz und Lena Müller die Ämter. Die Jungpfadfinderstufe bleibt mit Referenten unbesetzt. Für die Pfadfinderstufe bleiben Nicole Schieder und Katrin Senftleben im Amt. Das Amt der Roverreferenten bleibt unbesetzt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Pfadfinder (34)Burgenbezirk (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.