Preisschafkopf
Zum Trost ein Fässchen Bier

Im vollbesetzten Tennisheim begrüßte Club-Vorsitzender Jürgen Walberer (Zweiter von links) zahlreiche Spieler zum Preisschafkopf. Nach spannenden Partien hatte Rudi Schösser (Dritter von links) 120 Punkte auf dem Konto und freute sich über den mit 100 Euro dotierten ersten Platz. Der zweite Preis ging mit 105 Punkten an Wolfgang Meiler (Zweiter von rechts), der dafür 75 Euro erhielt. 50 Euro für Rang drei und 104 Punkte gingen an Karlheinz Schösser (rechts). Über den Trostpreis, ein Fässchen Bier, freute sich auch noch Siegfried Herbrecher (links).

Weitere Beiträge zu den Themen: Preisschafkopf (63)Jürgen Walberer (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.